Häufig gestellte Fragen

Normale Badebekleidung (Badeanzug bzw. Badehose), Handtuch, evtl. Badeschuhe und Schwimmbrille. Kinder mit langen Haaren bitte eine Bademütze.

  • In den öffentlichen Bädern (Rebstockbad, Textorbad und Panoramabad Bornheim) im Eingangsbereich der Schwimmhalle. Dort erhalten Sie die EFSC-Mitgliedskarte. Diese EFSC-Mitgliedskarte berechtigt den Kursteilnehmer bzw. deren Eltern das Schwimmbad für die Zeit der Kursstunden zu betreten. Wenn Eltern den „Nassbereich“ des Bades betreten, bitte immer in Badebekleidung, nicht in Straßenbekleidung!!

  • Im Riedbad und im Hallenbad Höchst in der Schwimmhalle an dem Schwimmbecken, wo der Kurs stattfindet. Weitere Infos siehe oben.

  • In Schulschwimmbädern (Carl-Schurz-Schule, Marie-Curie-Schule und Wöhlerschule) in der Schwimmhalle.

  • In der Landessportschule werden die Kinder an den Umkleiden abgeholt.

Alle Kursteilnehmer erhalten am Ende des Kurses eine Teilnehmerurkunde. Kinder, die ein Schwimmabzeichen (Seepferdchen, Frei- oder Fahrtenschwimmer) erfolgreich ablegen, erhalten die betreffenden Urkunden und das betreffende Abzeichen. Alle Abzeichen und Urkunden sind im Kursbeitrag enthalten.

  • Wenn die Kursstunde von Seiten der SSF ausfällt (Bad kurzfristig defekt oder ähnliches) wird die ausgefallene Kursstunde nachgeholt oder Sie erhalten eine Gutschrift (die für einen weiteren Kurs verwendet werden kann).

  • Wenn die Kursstunde von Seiten der Kursteilnehmer ausfällt (Krankheit des Teilnehmers oder ähnliches) kann diese Stunde nicht nachgeholt werden.Wenn der Kursteilnehmer länger krank ist (z.B. Armbruch oder ähnliches) bitte Kontakt mit der SSF-Leitung aufnehmen, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann.

Nein, für den Kurs ist dies nicht von Bedeutung.

Wenn der Kursteilnehmer länger krank ist (z.B. Armbruch oder ähnliches) bitte Kontakt mit der SSF- Leitung aufnehmen, damit eine individuelle Lösung gefunden werden kann.

Direkt vor dem Schwimmen sollte nicht zu viel gegessen werden. Hier gelten die allgemeinen Baderegeln.

Nein, jeder Kurs muss neu gebucht werden.
Ein Tipp: Mit der Bestätigung erhalten Sie den Anmeldetermin für die nächste Kursreihe. Am Besten, Sie merken sich diesen Termin in Ihrem Kalender vor.

Nein, grundsätzlich sind alle Wechsel von Kursen mit der Leitung der Schwimmschule und den betreffenden Schwimmlehrern abzusprechen.

Nein, das Frauenschwimmen findet in den Lehrschwimmbecken der Liebigschule und der Wöhlerschule statt. Diese Schwimmbäder stehen während des Frauenschwimmens nur Frauen zur Verfügung. Die Schwimmlehrerin ist immer eine Frau. Badpersonal wie in öffentlichen Schwimmbädern gibt es nicht.

Ja. Allerdings ist Straßenbekleidung (T-Shirt oder ähnliches) nicht erlaubt.

Menü schließen